Völkerrecht

Meine Forschung ist nicht leicht zu kategorisieren, aber der grösste Teil davon befasst sich in der einen oder anderen Weise mit dem internationalen Recht (Völkerrecht), angefangen bei der Doktorarbeit in Selbstbestimmungrecht, Minderheitenrechte und Menschenrechte. Meine Forschungsagenda hat sich dann verbreitert und umfasst nun auch das Fallrecht des Internationalen Gerichtshofes und des Ständigen Internationalen Gerichtshofes, die Praxis des Sicherheitsrates, und Robotik und künstliche Intelligenz. Ein Grossteil meines Unterrichts fokussiert ebenso auf internationales Recht.

Ausgewählte Publikationen:

- 'The United Nations Charter, the Security Council, and Creativity', 2017, auf SSRN, 44 S.

- 'International Law and Artificial Intelligence', German Yearbook of International Law 2017/18 (im Erscheinen), auf SSRN, 20 S.

Models of Autonomy? - Case Studies of Minority Regimes in Hungary and French Polynesia, Zürich, Schulthess, 2010, 231 [+61] S. – freier Zugang.

- 'The Kosovo Opinion and Secession: The Sounds of Silence and Missing Links', 11 German Law Journal 8 (2010) 881-890 – freier Zugang.